Ein enorm wichtiger Schritt für eine gesicherte Zukunft - die Lebensversicherung

In der Schweiz, sowohl als auch in Deutschland, sind die Varianten bzw. Angebote der Lebensversicherungen eingeteilt in Erlebensversicherung sowie auch Ablebensversicherung - welche zwecks einer Einmalzahlungen oder auch durch monatliche Beträge getilgt werden.
Erlebensversicherungen werden im Ablauf selbiger Versicherung fällig - es werden die bis zum Zeitpunkt gezahlten Beträge plus der Gewinnanteile fällig.
Die Ablebensversicherung hingegen wird erst ausgezahlt, wenn der Versicherungsnehmer aus dem Leben tritt.
Weiterhin gibt es Lebensversicherungen, die Eltern für Kinder vorsehen kann, um deren finanzielle Zukunft abzusichern oder es gibt so genannte "Fondversicherungen", in die Versicherte monatlich oder ein Mal einzahlt und die als Sicherungsmaßnahme für den Ehegatte, Lebensgefährten, etc. wirken!
Über all diese Möglichkeiten verschiedenster Arten von Lebensversicherungen heraus, sind die Maßnahmen, in diesem Fall Lebensversicherungen, in drei Bereiche zu unterteilen.
In der Schweiz untersteht man die Staatliche Vorsorge, die Berufliche Vorsorge und die Selbstvorsorge .
Die Staatliche Vorsorge versichert jeden Arbeitnehmer automatisch, ab einem gewissen Gehalt. Die Arbeitnehmer sind mit der Alters- und Hinterlassendenversicherung sowie mit der Invalidenversicherung versichert.
Eine berufliche Vorsorge kann auf eigenen Erlangen hinzugezogen werden - diese wird durch private Einzahlungen bei Banken, durch Abschluss von Versicherungspolicen oder ähnliches ermöglicht.
Letztendlich kann jeder Bürger nun noch die Selbstvorsorge eingehen und sich gemäß seinen individuellen Vorstellungen und der finanziellen Situation entsprechend absichern.
Weitere Fakten über Lebensversicherungen in der Schweiz gibt es bei Webseiten.
Dort wird den Wünschen des Kunden ensprechend eine geeignete Versicherungslösung erstellt und es werden finanzielle sowie allgemeine Umstände analysiert.
Die Optimierung der Kundenwünsche steht im Fokus. Persönliche Beratungsgespräche sind der beste Weg erfolgreich eine Lebensversicherung abzuschließen.
Außerdem wird die Versicherung eigens angepasst. Ist der Kunde darauf aus, sich nur gegen wirtschaftliche Risiken wie Arbeitslosigkeit absichern zu lassen, ist dies kein Problem.
Geht es um eine Versicherung, die Krankheitsfälle, Unfälle oder eventuell sogar den Tod absichert, ist auch dies möglich.

Für diese individuellen Versicherungen oder für das Zusammenstellen dieser Vorsorgemaßnahmen sind die entsprechenden Anlaufstellen da.

Anders als in anderen Ländern, sind die Lebensversicherungen in der Schweiz bequemer einzugehen und es bieten sich natürlich steuerliche Vorzüge für den Versicherungsnehmer.

Man sollte wirklich keine Angst empfinden, sondern sich betreuen und beraten lassen, denn eine Lebensversicherung kann schneller in Frage kommen als man denkt...

15.4.09 23:15

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen